Zum Inhalt der Seite
Museen in Bremen: Das Wilhelm Wagenfeld-Haus
Focke-Museum
Krankenhaus-Museum KulturAmbulanz
Wilhelm Wagenfeld-Haus
Übersee-Museum
Gerhard-Marcks-Haus
Weserburg | Museum für moderne Kunst
Sackwand Dauerausstellung
Kultur trifft Technik: Altes Pumpwerk
Paula Modersohn-Becker Museum
Kunsthalle Bremen Aussenansicht
 


▼ Tipps öffnen

Weitere in Bremen...


WUSEUM

Starten Sie eine grün-weiße Zeitreise und erleben Sie auf über 350 Quadratmetern über 112 Jahre Vereinsgeschichte.


18.11.2016
Wilhelm Wagenfeld Haus

Stapeln. Ein Prinzip der Moderne
18.11.2016 bis 17.4.2017

Wir alle stapeln Dinge: ungelesene Zeitungen, Brennholz, ordentlich gefaltete Pullover oder Suppendosen im Vorratsschrank. Das Stapeln ist eine grundlegende Kultur­­­technik.

Umso erstaunlicher ist es, dass dieses Phänomen bisher nur wenig erforscht und ausgestellt wurde. Dabei wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts so systematisch gestapelt, dass viele Bereiche unseres Lebens davon beeinflusst werden. Das Kubus-Geschirr aus Pressglas von Wilhelm Wagenfeld ist eines der frühesten Beispiele für stapelbares Indus­trie­design und verdeutlicht zugleich, dass das Stapelprinzip mehr bedeutet, als nur Dinge übereinanderzustellen.

mehr


Wilhelm Wagenfeld Haus

Die Wilhelm Wagenfeld Stiftung betreut den Nachlass des 1900 in Bremen geborenen Bauhaus-Schülers, der zu den bedeutendsten Pionieren industrieller Produktgestaltung in Deutschland zählt. Sie organisiert Ausstellungen und Veranstaltungen, die vielseitige Einblicke in die Geschichte der Alltagskultur des 20. und 21. Jahrhunderts geben. Seit 1998 hat die Stiftung ihren Sitz im Wilhelm Wagenfeld Haus, einem klassizistischen Baudenkmal inmitten der Bremer ‚Kulturmeile’, in direkter Nachbarschaft zum Theater am Goetheplatz, dem Gerhard-Marcks-Haus und der Bremer Kunsthalle.

Das Haus hat nur zu Sonderausstellungen (keine Dauerausstellung!) geöffnet.

Zur Webseite

 

Fügen Sie diese Ausstellung zu Ihrer Merkliste hinzu!
 
 
Museen in Bremen | info@museeninbremen.de | Impressum